KNUFFI'S HOMEPAGE
































Talschlußhütte im Fischleintal

Der Natirlehrpfad Fischleinral

Die Überreste des Festungswerkes Haideck

Panorama des wolkenverhangenen fischleintales mit dem einserkofel in der Mitte
Die Wanderung in das Fischleintal ist eine unschwere Tour, welche auch bei schlechtem Wetter begangen werden kann, außerdem ist sie sehr leicht – eher ein Spaziergang und dem zufolgte für jede Altersklasse geeignet.
Ausgangspunkt ist Sexten, 1317 m., beim Rathaus. Ein Stück in Richtung Moos und dann überqueren wir den Sextenbach und folgen einer kleinen Straße aufwärts. Bei einer Gabelung links (Weg 1A) und über Wiesen aufwärts, dabei schöne Ausblicke auf den ort Sexten. Nach wenigen Minuten knickt der Weg scharf rechts ab und folgt parallel einem Skilift in den Wald hinauf. Hier halten wir uns links und folgen parallel dem Hang. Der durch den Wald führende Panoramaweg biete immer wieder schöne Aussichten auf das Sextental und hier beginnt auch ein Naturlehrpfad, welcher allerlei Interessantes zur Natur von Wald und Wiesen vermittelt (besonders für Kinder) Mach gut 45 Minuten kommen wir an den Ruinen des ehemaligen Festungswerkes Haideck vorbei. Links neben dem Weg befinden sich die gesprengten Überreste, im 1. Weltkrieg sperrte dieses Festungswerk mit dem auf der anderen Talseite liegenden Mittenberg das Sextener Tal gegenüber Einbrüche der Italiener. Der weiter Weg ist unschwer, wir überqueren mehrere Lärchenwiesen und erreichen schließlich eine Wegeinmündung (Weg 102 und 103), hier rechts taleinwärts. Nach gut 1 ¼ Std. schließlich erreichen wird den Großparkplatz Fischleinboden, 1454 m mit der Fischleinbodenhütte und dem Hotel Dolomitenhof. Hier haben wir einen herrliche Ausblick (gutes Wetter vorausgesetzt auf die Sextener Sonnenuhr mit Sextener Rotwand, Elferkofel, Zwölferkofel, Einserkofel, und Dreischusterspitze (von links nach rechts). Vom Fischleinboden auf Naturstraße fast eben nun in rund 20 Minuten zur Talschlusshütte, 1526 m, wo man in herrlicher Umgebung eine Rast machen kann. Danach zurück zum Fischleinboden und von hier entweder mit dem Bus , welcher in der Hauptsaison stündlich verkehrt oder auf dem Waldweg 102 / 103 zurück nach Moos und schließlich nach Sexten

Ausgangspunkt Parkplatz im Ortszentrum von Sexten
Dauer
ca. 2 Stunden bis Talschlußhütte
Anforderungen leichter Spaziergang
Wegmarkierung Wanderweg 1A, ab Fischleinboden Weg 102 und 103
Höhenunterschiede
Sexten 1317 m
Fischleinboden 1454 m
Talschlußhütte 1526 m
Einkehrmöglichkeiten Sexten
Fischleinboden
Talschlußhütte
Besonderheiten Für die Rückfahr kann man auch den in der Hauptsaison stündlich verkehrenden Bus nehmen, Fahrpreis 1,25 €, Fahrzeit rund 7 Minuten.
Fragen - Hinweise - Kritik Wandertipps



Impressum