KNUFFI'S HOMEPAGE
































Zsigmondyhütte

Die Talschlußhütte am Ende des Fischleintals. Hier gabeln sich die Wege zur Zsigmondyhütte und zur Drei-Zinnenhütte

Eindrücke vom Weg - es geht unter dem Einserkofel entlang nach Südosten. Um Huntergrund der mächtige Zwölferkofel

Die Zsigmondyjütte (benannt nach dem Erbauer" auf 2235 m - das Ziel dieser unschweren, aber anstrengenden Tour
Die Wanderung durch das Fischleintal zur Zsigmondyhütte ist eine zwar lange und anstrengende (780 Höhenmeter) Wanderung, die aber keine besonderen Schwierigkeiten aufweist. Sie führt uns in das herz der Sextener Dolomiten – zur Zsigmondy / Comicihütte, welche am Fuße des mächtigem Zwölferkofel liegt.

Ausgangspunkt ist der Parkplatz am ende der öffentlichen Straße im Fischleintal beim Hotel Dolomitenhof, 1454 m. Am Hotel vorbei und auf Weg 102 / 103 auf einer breiten Fahrpiste dem Talschluß entgegen. Man kann nach einiger Zeit nach links abbiegen und ein einem Geröllfeld entlang wandern, der Weg über die Fahrpuste ist aber bequemer. Schöne Ausblicke auf die „Sextener Sonnenuhr“ mit Einser-, Zehner- , Elfer und Zwölferkofel. Nach gut 30 Minuten kommen wir an der Talschlusshütte 1526 m vorbei. An dieser vorbei und nun auf breitem Wanderweg merklich steiler empor zu einer Wegverzweigung nach rund 10 Minuten auf 1631 m. Hier halten wir uns links (Weg 103) und biegen in das Bacherntal hinein. Der gute Wanderpfad führt steiler an einem Geröllhang aufwärts, schließlich überwindet er in vielen kehren einen Felsaufschwung und wir erreichen die Baumgrenze. Das Bacherntal liegt tief unter uns und wir haben sowohl in das Fischleintal wie auch schon auf den Zwölferkofel einen herrlichen Ausblick. Der Weg führt unter dem Einserkofel entlang und ist sehr abwechselungsreich. Längere gerade Stücke wechseln mit kleinen Steilstücken ab, welche mit kleinen Serpentinen überwunden werden. Der Weg ist gut ausgebaut und problemlos, dieses Wegstück dauert ungefähr 90 Minuten. Danach sehren wir auf einer Erhebung rechts vom Weg eine kleine Fahne, und einen Seilbahnmast – dahinter befindet sich die Hütte. Nun folgt ein letztes Steilstück, der Weg überwindet in vielen steilen kehren diese rund 150 Höhenmeter, der Weg ist teilweise gestuft, aber trotzdem gerade bei Sonne sehr ermüdend, so das wir froh waren, nach 2 ½ Std. Gesamtgehzeit die Zsigmondyhütte auf 2235 m erreicht zu haben. Die Hütte liegt in einem eindrucksvollen Talkessel und wird von den bizarren Türmen des Zwölferkofels überragt, aber auch die Aussichten in das bacherntal sind beeindruckend. Eine Längere Pause sollte man in dieser herrlichen, aber teilweise auch sehr windigen und damit etwas frischen Umgebung machen. Der Rückweg erfolgt auf der gleichen Route in rund 2 Stunden.

Ausgangspunkt Parkplatz Fischleinboden am Ende der öffentlichen Straße oder Bus
Dauer
ca. 4 Stunden
Anforderungen lange und anstrengende Wanderung, aber ohne besondere Schwierigkeiten
Wegmarkierung Wanderweg 103
Höhenunterschiede
Fischleinboden 1454 m
Talschlußhütte 1526 m
Zsigmondyhütte 2235 m
Einkehrmöglichkeiten Fischleinbodenhütte
Talschlußhütte
Zsigmondyhütte
Besonderheiten
Fragen - Hinweise - Kritik Wandertipps



Impressum